Sehkraft nach der Augenlaserung

Unmittelbar nach der Operation sehen Sie etwas verschwommen, aber bereits nach einigen Stunden verbessert sich die Sehkraft. Üblicherweise können unsere Patienten nach einigen Tagen wieder ins Berufsleben zurückkehren.
Ihre Sehkraft wird sich von Tag zu Tag verbessern und nach ca. 2 - 3 Monaten stellt sich eine entgültige Stabilisierung des Sehvermögens ein. 

Was spüre ich während der Operation?

Nein. Das einzige was Sie während der Operation wahrnehmen werden, sind eventuell ein leichter Druck und die Handberührungen des Chirurgen. Ansonsten ist die Operation schmerzfrei - dafür sorgen die Betäubungstropfen, welche Ihnen vor der Operation verabreicht werden.
Auf Wunsch erhalten Sie von uns zusätzliche Beruhigungsmittel um übermäßige Angst bzw. Nervosität zu vermindern.

Mindestalter

Für eine Korrektur mittels Augenlaser muss man mind. 18 Jahre alt sein und die Brillenkorrektur sollte für mind. 1 Jahr stabil sein. 

Ausnahmen

Es gibt durchaus Fälle in denen wir von einer Operation abraten müssen. Sollte dies der Fall sein geschieht dies nur falls ein sicherer und erfolgreicher Ablauf der OP nicht gewährleistet werden kann.

Die Augenlaserung ist nicht möglich bei:

  • Hornhauterkrankungen
  • Schielen
  • Grüner Star
  • Rheuma
  • Schwangerschaft bzw. Stillzeit

Wann können meine Augen gelasert werden?

Möglich ist eine Korrektur bei:

  • Weitsichtigkeit: bis zu +5 Dioptrien
  • Kurzsichtigkeit: bis zu -10 Dioptrien
  • Hornhautverkrümmung (Astigmatismus): bis zu -4 Dioptrien

Die Eignung hängt aber auch von individuellen Faktoren ab, die wir bei der Untersuchuchung abklären.

Welche Methode am besten für Sie geeignet ist, klären wir in einem gemeinsamen Beratungsgespräch.

Augen-Make-up

Vor der Operation müssen Sie das Augen-Make-up, sowie eventuell vorhandene aufgeklebte Wimpern sorgfältig entfernen.
Nach dem Eingriff dürfen Sie Ihre Wimpern für zwei Wochen und Ihre Augenlider für eine Woche nicht schminken. Danach können Sie vorsichtig wieder damit beginnen Ihre Augen zu schminken. Achten Sie dabei darauf so wenig Druck wie möglich auf die Augenlider auszuüben.  

Sport nach der OP

Je nachdem welche Methode bei Ihnen zum Einsatz kommt und welchen Sport sie ausüben möchten, sollten Sie zwischen 1 - 4 Wochen auf sportliche Aktivitäten verzichten.
Vor allem in den ersten paar Tagen nach der OP sollten Sie intensive körperliche Anstrengung meiden und darauf achten das kein Schweiß in die Augen gelangt.

Worauf Sie nach dem Augenlasern genau achten sollen und wie lange Sie sich danach schonen müssen bespricht Ihr behandelnder Arzt individuell mit Ihnen. 

Zwinkern, Augen bewegen oder schließen

Durch die Betäubung ist der Zwinkerreflex stark reduziert. Das Schließen des Auges ist während der Operation nicht möglich, da Ihr Auge durch ein Hilfsmittel (eine feine Metallfeder namens Spekulum) offen gehalten wird.

Ihre Augen werden während dem Eingriff von einem Eye-Tracker-System (ca. 100-mal / Sekunde) genauestens überwacht. Sollten sich Ihr Auge erheblich Bewegen schaltet dieser Tracker den Laser automatisch ab.
So wird verhindert, dass der Laserstrahl ungenau platziert wird. Erst wenn Ihr Auge wieder in der richtigen Position ist, wird die Operation weitergeführt. 

Eignungstest - Augenlaser

Finden Sie heraus welche Augenlaserkorrektur für Sie in Frage kommt.

Kurzcheck

Als erste Orientierungshilfe, bieten wir für Sie Kurzchecks (30 Minuten) an.

Transport-Service

Gerne holen wir Sie ab und bringen Sie nach Ihrer Operation kostenlos wieder nach Hause.